Fischer schießt KSC zum ersten Sieg

Köpenick. Der Knoten ist geplatzt: Im sechsten Anlauf hat der Köpenicker SC den ersten Sieg in der Berlin-Liga geholt. Dank eines Treffers von Anton Fischer gewannen die Köpenicker bei der ambitionierten Eintracht in Mahlsdorf mit 1:0 (1:0), und das nicht unverdient. „Die Jungs sind über sich hinausgewachsen, haben mit Herz und Leidenschaft die drei Punkte erkämpft“, freute sich KSC-Coach Udo Richter und fügte an: „Das war ganz wichtig. Jetzt wissen die Jungs endlich, wie schön sich ein Sieg anfühlt.“
Die nächste Aufgabe wartet bereits am Freitag. Dann empfängt der KSC auf dem Sportplatz an der Wendenschloßstraße den BFC Dynamo II. Anstoß ist um 19.30 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.