Heimpleite gegen Staaken II

Köpenick. Vergangenen Sonnabend setzte es eine verdiente 1:4-Heimniederlage gegen die junge Mannschaft des SC Staaken II. Besonders in Hälfte eins hielten die Spieler von Coach Jörg Zander viel zu selten dagegen und lagen folgerichtig schon 0:3 zur Pause zurück. Ein kurioser Freistoß-Treffer von Jens Hülsebus (50.) wirkte sich sofort positiv auf die Körpersprache der Hausherren aus. Zu einem weiteren Torerfolg kamen sie aber nicht – dazu entwickelte die Angriffsreihe einfach zu wenig Gefahr.

Jetzt kann der SSV erst einmal Kräfte sammeln. An den nächsten beiden Wochenenden ist die Zander-Elf spielfrei.

JS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.