KSC-Albtraum geht weiter

Köpenick. Der Köpenicker SC kassierte am 5. Spieltag gegen Aufsteiger SD Croatia eine 1:6-Heimpleite und steht nach der fünften Niederlage im fünften Spiel weiterhin punkt- und trostlos am Tabellenende der Berlin-Liga. „Die Qualität ist nicht ausgegoren, aber ein Aufge-ben gibt es nicht“, stellte Trainer Udo Richter nach dem Schlusspfiff am vergangenen Sonntag klar. „Wir müssen mit dem leben, was wir an Spielern haben.“ Gegen Croatia hatten es die Köpenicker allein dem starken Keeper Niendorf zu verdanken, „nur“ ein halbes Dutzend Tore kassiert zu haben.
Die nächste Aufgabe wartet am Sonntag. Dann tritt der KSC bei Eintracht Mahlsdorf an. Anstoß auf dem Sportplatz Am Rosenhag ist um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.