KSC gegen Tabellenführer chancenlos

Köpenick. Nach zwei Siegen in Serie ging der Köpenicker SC in der Berlin-Liga diesmal leer aus. Die Mannschaft von Trainer Heiko Schickgram hatte am vergangenen Sonntag gegen Spitzenreiter FC Hertha 03 klar das Nachsehen. 0:5 (0:2) hieß es am Ende vor 70 Zuschauern an der Wendenschloßstraße. "Wir haben extreme Abwehrfehler begangen", haderte Schickgram nach der dritten Heimniederlage in dieser Saison. "Sicher sind uns die Grenzen deutlich aufgezeigt worden." Die Zehlendorfer demonstrierten beim KSC ihre spielerische Klasse, allen voran die Offensivkräfte René Robben und Niclas Warwel, die die Köpenicker Defensive vor arge Probleme stellten. Die nächste Aufgabe für den KSC wartet am kommenden Sonntag. Dann tritt die Schickgram-Elf beim Tabellen-13. SC Gatow an. Anpfiff auf dem Sportplatz Gatow ist um 14 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.