KSC gegen Tasmania chancenlos

Köpenick.Eine Woche nach dem 4:0-Erfolg gegen Schlusslicht SF Johannisthal gerieten die Köpenicker in der Berlin-Liga böse unter die Räder. Mit 1:6 hatte der KSC am vergangenen Sonntag beim Tabellenzweiten SV Tasmania klar das Nachsehen. "Diese Mannschaft ist zu stark für uns und auch zu stark für diese Liga", sagte Trainer Heiko Schickgram. Fünf Minuten vor Schluss gelang Simon Stassen immerhin noch der Ehrentreffer für die Köpenicker. Am Sonntag empfängt der heimstarke KSC, der von seinen bisherigen 15 Heimspielen neun gewann, an der Wendenschloßstraße Eintracht Mahlsdorf. Spielbeginn ist um 12 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.