KSC holt Last-Minute-Punkt

Köpenick. Mit gemischten Gefühlen verließen die Spieler von Berlin-Ligist Köpenicker SC am vorigen Sonntag die Sportanlage des SC Gatow. Einerseits waren sie nach dem 2:2 tief enttäuscht, weil aus dem angestrebten Sieg beim Schlusslicht nichts wurde. Andererseits waren sie froh, überhaupt einen Punkt geholt zu haben. Denn die Köpenicker lagen kurz vor Schluss noch mit 1:2 hinten, ehe Anton Fischer in der vierten Minute der Nachspielzeit den umjubelten Ausgleich erzielte. Dabei war die Partie für die Köpenicker mit dem 1:0-Führungstreffer durch Lion Schendzielorz vielversprechend angelaufen. Doch die Gastgeber bewiesen tolle Moral, drehten das Spiel und hatten die drei Punkte zum Greifen nahe. Am Freitag tritt der KSC beim Spitzenreiter Tennis Borussia im Mommsenstadion an. Die Partie wird um 19 Uhr angepfiffen.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.