KSC machtlos gegen Ecken des TSV

Köpenick.Der Köpenicker SC hat in der Berlin-Liga die zweite Niederlage nacheinander kassiert: Eine Wochse nach der 1:4-Heimpleite gegen Tennis Borussia verloren die Köpenicker am vergangenen Sonntag auch beim TSV Rudow mit 1:4.

Vor 100 Zuschauern an der Rudower Stubenrauchstraße war der KSC spielerisch gleichwertig, hatte aber den brandgefährlichen Standards der Gastgeber nichts entgegenzusetzen. Die ersten drei Gegentreffer fielen allesamt im Anschluss an einen Eckball. Das zwischenzeitliche 1:1 für Köpenick hatte Rico Pohlmann erzielt.

Am Sonntag empfängt das Team von Trainer Heiko Schickgram die Füchse Berlin an der Wendenschloßstraße. Anpfiff ist um 12 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.