KSC verliert Heim-Premiere

Köpenick. Zum Start der Berlin-Liga verlor der Köpenicker SC am vergangenen Sonntag seine Heim-Premiere mit 0:2 gegen den Nordberliner SC. Die Gäste starteten besser in die Partie und gingen nach sechs Minuten in Führung. Der KSC hingegen trug seine Angriffe oft zu hektisch vor und strahlte so kaum Torgefahr aus. Nach der Pause zogen die Nordberliner das Tempo wieder an und erhöhten auf 2:0 (59.). Eine Minute später holte sich der Köpenicker Niekam die Gelb-Rote Karte ab und sorgte für so etwas wie die Vorentscheidung. Chancen zur Wiedergutmachung hat der KSC in der kommenden Woche gleich zwei. Zuerst am Mittwoch bei Tas (18.30 Uhr, Werner-Seelenbinder-Sportpark) und vier Tage später gegen den TSV Rudow (12 Uhr, Wendenschloßstraße).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.