Niederlage im Kellerderby

Köpenick. Die Heimniederlage am vergangenen Sonntag hat dem Tabellenvorletzten der 2. Landesliga-Abteilung, dem Köpenicker SC, richtig wehgetan. Gegen den ebenfalls im Tabellenkeller stehenden BSC Rehberge unterlag man mit 0:2. Zweifacher Torschütze der Weddinger war Kunze. Köpenick spielte zwar gefällig und besaß mehr Spielanteile, mehr Zug zum Tor und mehr Gefährlichkeit im Abschluss besaßen die Gäste. Die Lage bleibt damit weiter sehr bedrohlich für den KSC, der bislang keine Konstanz in seine Leistungen bringt und allzu oft den Beweis der Landesliga-Tauglichkeit schuldig blieb.

Am Sonntag empfängt der Köpenicker SC das Spitzenteam von Hellas-Nordwest an der Wendenschloßstraße (12 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.