Pohlmann schießt KSC zum Sieg

Köpenick. Der Köpenicker SC hat in der Berlin-Liga in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach zwei Niederlagen nacheinander gewannen die Schützlinge von Trainer Heiko Schickgram am vergangenen Sonntag mit 2:0 (1:0) gegen den SC Gatow. Matchwinner war Rico Pohlmann, der mit einem Doppelpack den Dreier im Alleingang herausschoss. Gatow hatte zwar mehr vom Spiel, Köpenick war aber wesentlich torgefährlicher. Im Endeffekt ergab das einen verdienten Erfolg für den KSC, der dafür aber zwei Tore aus ruhenden Bällen benötigte. Coach Schickgram war angesichts von nur drei Feldpielern auf der Bank - es fehlten u.a. Uchidi (Urlaub) und Stassen (Grippe) - erleichtert: "In dieser Situation war das ein wichtiger Dreier." Am Sonnabend muss der KSC beim Tabellenzweiten SV Tasmania antreten. Spielbeginn im Werner-Seelenbinder-Sportpark ist um 14 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.