Pre-Playoffs statt Abstieg für den KSC

Berlin: Ballsporthalle Köpenick |

Köpenick. Spektakulär, unerwartet, unfassbar: Der Köpenicker SC gewann überraschend gegen den Vizepokalsieger MTV Stuttgart und sicherte sich damit die beste Ligaplatzierung seit sieben Jahren.

Vor der Partie musste noch gezittert werden. Im ungünstigsten Fall wäre der sportliche Abstieg, den die KSC-Ladies schon im vergangenen Jahr hatten hinnehmen müssen, noch möglich gewesen. Doch das Team von Björn Matthes hatte es selbst in der Hand. Mit einem einfachen Satzgewinnen konnten die Abstiegsgeister ein für alle Male vertrieben werden und so kam es dann auch. Gleich den ersten Satz entschieden die Köpenickerinnen mit 25:19 für sich. Dort machten sie jedoch keinen Halt, sondern holten sogar mit 3:2 den Gesamtsieg. Platz acht berechtigt den Köpenicker SC nun zur Teilnahme an den Pre-Playoffs, wo VT Aurubis Hamburg wartet.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.