SSV ohne echte Chance

Köpenick. Ohne echte Chance war Bezirksligist SSV Köpenick-Oberspree am Sonntag beim SC Borsigwalde. Mit 1:5 (0:1) unterlagen die Gäste deutlich und waren damit wohl noch ganz gut bedient. Beim Stand von 0:1 aus Köpenicker Sicht parierte Stefan Gross sogar einen Elfmeter und verhinderte damit einen höheren
Rückstand. Als Borsigwalde schon auf 3:0 davongezogen war, verkürzte Christopher Schwarz zum 1:3. Dann aber brach es über die Köpenicker herein wie ein Platzregen. In der Nachspielzeit fingen sie sich noch zwei weitere Gegentreffer.


Am Sonnabend um 15 Uhr empfängt der SSV im heimischen Kurt-Tucholla-Stadion am Bruno-Bürgel-Weg Berolina Mitte.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.