Stassen führt den KSC zum Sieg

Köpenick.Aufsteiger Köpenicker SC hat auch sein zweites Heimspiel in der noch jungen Berlin-Liga-Saison gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Heiko Schickgram setzte sich am vergangenen Sonntag an der Wendenschloßstraße gegen den Berliner Vizemeister TuS Makkabi mit 2:1 durch. Spieler des Spiels war Simon Stassen, der beide KSC-Tore erzielte. In der 20. Minute war er mit einem Distanzschuss erfolgreich, zwölf Minuten später per Kopf nach Flanke von Anton Fischer. "Wir hatten genügend Kontermöglichkeiten, um das Spiel eher zu entscheiden", so KSC-Coach Schickgram.

Viel Zeit den zweiten Saisonsieg zu feiern, haben die Köpenicker nicht, denn es geht Schlag auf Schlag weiter. Bereits am heutigen Mittwoch (19 Uhr, Wendenschloßstraße) wartet mit dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SFC Stern 1900, der noch ungeschlagen ist, die nächste knifflige Aufgabe auf den KSC. Am Sonnabend folgt die Auswärtspartie beim Berliner SC. Anpfiff auf dem Sportplatz Hubertusallee ist um 14 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.