Trappe-Hattrick bringt den K.o.

Köpenick. Beim Favoriten Blau-Weiß Berolina Mitte war am vergangenen Sonntag nichts zu holen. Das Team von Jörg Zander unterlag mit 1:3 und hatte erwartungsgemäß nur wenig Spielanteile. Außenstürmer Christoph Trappe erzielte dabei einen Dreierpack für die Hausherren (12., 41., 67.), bei dem ihm Teamkollege Johannes Kleinediekmann jeweils den Steigbügel hielt und alle drei Treffer vorbereitete.

Am kommenden Sonnabend empfängt der in Abstiegsgefahr schwebende SSV die zweite Mannschaft des SC Staaken. Anstoß ist um 15 Uhr im Käthe-Tucholla Stadion. JS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.