Union-Präsident wiedergewählt

Oberschöneweide. Dirk Zingler bleibt für die nächsten vier Jahre Präsident beim 1. FC Union. Das teilte der Verein am 23. März mit. Zingler war im Sommer 2004 erstmals zum Präsidenten des Traditionsklubs berufen worden und übt das Amt seitdem ohne Unterbrechung aus. In den nächsten Jahren stehen vor ihm und den anderen vier Präsidiumsmitgliedern anspruchsvolle Aufgaben, darunter der Bau des Nachwuchsleistungszentrums und die Stadionerweiterung. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.