Volleyballerinnen des BBSC starten in die Rückrunde

Laura Hippe (Nummer 4) ist die wichtigste Ballverteilerin beim BBSC. (Foto: Markus Stegner)
Berlin: Sporthalle Hämmerlingstraße |

Köpenick. Mit einem Heimspiel beginnen die Volleyballerinnen des BBSC (Berlin Brandenburger SC) in der Dritten Liga Nord die zweite Hälfte der Saison 2016/17.

Zu Gast ist am Sonnabend, 14. Januar, die Volleyball-Gemeinschaft WiWa Hamburg. Das Spiel wird um 15 Uhr in der Köpenicker Sporthalle an der Hämmerlingstraße 80 angepfiffen.

Die BBSC-Damen sind voller Optimismus. Haben sie doch die letzten fünf Spiele in Folge immer als Siegerinnen beendet. Auch das Spiel in Hamburg hatte der BBSC mit 3:0 gewonnen. Libero Lou Klappenbach meint: „Wir haben die zweite Position erreicht und wollen weiter angreifen.“ Schwer wird es jedoch am dann folgenden Sonnabend, 21. Januar, beim Tabellenführer VSV Havel Oranienburg.

Die übrigen Heimspiele finden an folgenden Terminen statt: 28. Januar 15 Uhr gegen SC Alstertal-Langenhorn; 18. Februar 19 Uhr gegen den Eimsbütteler TV; 4. März 15 Uhr gegen Rotation Prenzlauer Berg und 11. März 16 Uhr gegen VC Olympia II. sim
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.