Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Treptow-Köpenick. Das Ordnungsamt hat sich auch im Oktober wieder als Schrecken aller Falschparker erwiesen.

Wie der zuständige Stadtrat Gernot Klemm (Die Linke) mitteilte, wurden durch den allgemeinen Ordnungsdienst in dieser Zeit 7600 Ordnungswidrigkeiten verfolgt, sprich Knöllchen geschrieben. Die Halter von 90 Fahrzeugen konnten sich über das Abschleppen ihrer Autos und die folgende Rechnung "freuen", weil sie Rettungswege blockiert oder den Verkehr behindert hatten. In weiteren 36 Fällen hatten die Fahrer Glück, da sie schnell ermittelt wurden oder vor Eintreffen des Abschleppwagens zum Fahrzeug zurückkamen.

Bei 23 Autos, die ohne gültiges Kennzeichen am Straßenrand standen, klebten die Mitarbeiter des Ordnungsamts einen "Gelben Punkt" auf die Frontscheibe und forderten damit den Halter auf, sein Fahrzeug vom öffentlichen Straßenland zu entfernen.

Hinweise auf Falschparker oder nicht zugelassene Fahrzeuge können direkt an die Wache des Ordnungsamts weitergegeben werden unter 902 97 46 01.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.