Rund 150.000 Besucher beim "Fliegergucken"

Der "Siegerflieger" der Lufthansa zu Besuch. (Foto: Ralf Drescher)

Schönefeld. Trotz verkürztem Messeprogramm besuchten rund 150.000 Interessierte die Internationale Luftfahrtschau ILA.

Besonders gut kam wie schon in den Vorjahren die Militärtechnik an. Die Bundeswehr erinnerte an das 60. Juniläum der (Bundes-)Luftwaffe. Selbstverständlich fanden auch historische Flugzeuge ihre Fans, wie der erste Düsenjäger der Welt, eine deutsche Messerschmitt Me 262.
Der im Aufbau befindliche historische Berliner Rosinenbomber konnte auch von Innen besichtigt werden, Flugkapitän Dieter Kallbach wurde auch bei tropischen Temperaturen im Cockpit nicht müde, vom Werdegang der historischen Maschine zu berichten. Ein Langstreckenbomber Boeing B 52 der US-Luftwaffe war beim zweimaligen Überflug zu bestaunen.
1
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.