Exkursion "Das modernisierte Märkische Viertel mit Biomasse-Heizkraftwerk"

Wann? 10.11.2016 15:00 Uhr bis 10.11.2016 18:00 Uhr

Wo? Brunneplatz Märkisches Viertel, Wilhelmsruher Damm, Berlin DE
Berlin: Brunneplatz Märkisches Viertel |

Walk & Talk: Geführter Spaziergang und Kraftwerksbesichtigung


Seit 2008 hat die GESOBAU als größter Bestandshalter des Quartiers nahezu das gesamte Märkische Viertel modernisiert: Mit mehr als 13.500 Wohnungen ist es das größte energetische Modernisierungsprojekt im deutschen Wohnungsbau mit Modellcharakter für den nachhaltigen Umbau von Großsiedlungen in ganz Deutschland und für die Umsetzung der Energiewende.

Die Modernisierung wurde Ende 2015 termin- und budgetgerecht abgeschlossen. Mit Abschluss der Maßnahmen gibt die GESOBAU mehr als 30.000 Menschen ein energetisch zukunftsfähiges Zuhause, hat weit mehr als eine halbe Milliarde Euro investiert und wird jährlich rund 39.000 Tonnen CO2 einsparen.

Mitte 2014 hat der Energieversorger Vattenfall das Biomasse-Heizkraftwerk
an der Wallenroder Straße 2 im Märkischen Viertel in Betrieb genommen, das seitdem rund 30.000 Haushalte (darunter das gesamte Märkische Viertel) umweltfreundlich mit Wärme versorgt. Es speist sich vollständig aus naturbelassenen Holzhackschnitzeln. Somit ist das Märkische Viertel als Deutschlands größte Niedrigenergiesiedlung annähernd CO2-neutral.

Tourstationen


Die GESOBAU bietet im Rahmen der Aktionswoche "Berlin spart Energie" eine Führung durch das modernisierte Viertel an, besichtigt werden exemplarisch die Wohnhausgruppen 928, 907 und 906. Anschließend öffnet der Energieversorger Vattenfall die Türen seines Biomasse-Heizkraftwerkes. Es begleitet Sie GESOBAU-Projektleiter Michael Weske.

Hinweis: eine weitere Führung zu anderen Wohnhausgruppen findet einen Tag früher statt. Hierzu kann sich ebenfalls an dieser Stelle angemeldet werden.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung über die Webseite aber notwendig.

Die Tour findet statt im Rahmen der Aktionswoche "Berlin spart Energie" 2016. Auf der Webseite der Aktionswoche finden Sie viele ähnliche Touren und Veranstaltungen vom 7. bis zum 12. November. Anmeldungen sind kostenfrei möglich.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.