Herz-Grundschule bekam neue Toilette

Mercedöl-Geschäftsführer Matthias Frankenstein bei der Übergabe der neuen Toiletten. (Foto: Agnieszka Zykluk, Berliner Schulpate)

Kreuzberg. Schäden in Schulen werden häufig lange Zeit nicht ausgebessert. Und derzeit liegen wegen der Haushaltssperre ohnehin fast alle Arbeiten brach.

Es sei denn, sie werden größtenteils privat finanziert. So wie jetzt an der Bürgermeister-Herz-Grundschule in der Wilmsstraße. Hier sorgte die Firma Mercedöl-Feuerungsbau für die Sanierung der Jungentoilette im Erdgeschoss. Das Unternehmen mit Sitz in Pankow ist dort Schulpate.

Mercedöl übernahm die Planung und die gesamten Arbeiten des Sanitärbereichs im Wert von 10 000 Euro. Vom Bezirksamt kam der Auftrag für neue Fliesen und Trennwände sowie den Anstrich. Gut, dass dieses Vorhaben noch vor dem Etatstopp bewilligt wurde.

Einen Monat haben die Arbeiten gedauert, am 19. September wurde die Toilette eingeweiht. Endlich sei dieser Abort wieder in einem anständigen Zustand, freuten sich die Schüler. Die bisherige Situation stank nicht nur ihnen gewaltig. Jeder, der ins Haus kam, sei gleich mit dem unangenehmen Duft aus diesen Räumen konfrontiert worden.

Damit ähnliches so schnell nicht wieder passiert, haben Schüler der Klasse 6a extra Toilettenregeln aufgestellt. Außerdem begleiteten und dokumentierten sie den Umbau.

Das alles ist ganz im Sinn des Projekts Schulpaten, mit dessen Unterstützung auch dieses Projekt stattfand. Die Initiative, eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Handwerkskammer, bringt Bürger, Unternehmen und Organisationen mit Grundschulen zusammen. Auf diese Weise sollen Kinder auch außerhalb des Unterrichts gefördert werden und neues kennen lernen. Auch in Richtung eines möglichen späteren Berufs.

Und die Paten sind natürlich auch als Sponsoren gefragt. Oft geht es dabei um kleinere Verbesserungen wie neue Spielgeräte, Bücherspenden oder Nachhilfekurse. Aber gerne dürfen es auch größere Vorhaben sein, so wie jetzt an der Bürgermeister-Herz-Schule.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.