Noch ein Workshop

Kreuzberg. Details des geplanten Umbaus des Fraenkelufers sollen nach Angaben von Baustadtrat Hans Panhoff (Bündnis 90/Grüne) in einem Workshop mit Anwohnern erarbeitet werden. Dazu gehören zum Beispiel die Oberflächengestaltung der Uferpromenade oder eine möglichst von vielen Nutzern akzeptierte Verkehrsführung. Damit machte der Stadtrat gleichzeitig noch einmal klar, dass das gesamte Vorhaben nicht in Frage steht. Das hatten zahlreiche Gegner des Projekts bei einer Bürgerversammlung am 15. Januar gefordert. Sie sehen zahlreiche Nachteile für ihr Wohnumfeld und wollen am liebsten gar nichts verändern. Panhoff verwies dagegen auf die positiven Stellungnahmen von zahlreichen Verbänden sowie der Behindertenbeauftragten. Außerdem erinnerte er daran, dass die Anwohner bereits in den vergangenen Monaten bei Gesprächen und Workshops die Gelegenheit gehabt hätten, ihre Vorstellungen einzubringen. Viele dieser Ideen seien in die Planungen aufgenommen worden.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.