Parkhaus nicht mehr gebraucht

Berlin: Haus am Park | Tiergarten. Das Parkhaus am Gleisdreieck wird „Haus am Park“. Dafür soll eine Hälfte abgerissen, die andere in das 13-geschossige Bauvorhaben mit Geschäften, einem kleinen Hotel und 200 Wohnungen integriert werden. Für das ambitionierte Projekt wird auch der Hochbahnhof der U2 „Mendelsson-Bartholdy-Park“ überbaut. Durch die hintere Hälfte des Parkhauses, die stehen bleibt, soll die geplante S-Bahnlinie S 21 durchfahren. Zu einer Umsetzung wird es wohl nicht vor den 2020er Jahren kommen. Im vergangenen Jahr gab es einen ersten Workshop, um Ideen aus der Bevölkerung zu sammeln. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.