Start der Unterschriftensammlung für den Einwohnerantrag

Berlin: Initiative für den Kiezerhalt |

Als Initiative für den Kiezerhalt im Gebiet Blücherstr./Schleiermacherstr. sind wir aktiv gegen die Kiezzerstörung durch maßlose Verdichtung in unserem Umfeld.
Die Berliner Woche berichtete am 22. 06. 2016 (Der nächste Fall von Wut im Kiez).

Der Kampf gegen die Windmühlenflügel


Die Baupläne der Blücher Housing GmbH, die aktiv vom Bezirksamt und den Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg unterstützt werden, sind noch immer nicht vom Tisch. Eine wirksame Bürgerbeteiligung wird uns verweigert.

Auf unserem Blog Erhaltung des lebenswerten Kiezes
dokumentieren wir die Ereignisse.
Hier sind auch unsere Wahlprüfsteine für die Parteien veröffentlicht.

Jetzt startet unsere Unterschriftensammlung für den Einwohnerantrag, der von den Fraktionen der Piraten, der CDU und der Linken unterstützt wird. Wir möchten die Leser der Berliner Woche bitten, uns dabei zu unterstützen.
Unterschreiben können alle in Friedrichshain-Kreuzberg mit Hauptwohnsitz gemeldete Menschen. Wir müssen 1000 Unterschriften sammeln. Wenn genügend Unterschriften zusammen kommen, muss die BVV über unsere Forderungen entscheiden.

Das sind unsere Forderungen:

Baum und Grünflächenerhalt in der Schleiermacher/Blücherstr.


• Erhalt des Spielplatzes am jetzigen Ort, in seiner Qualität (Baumbestand! Grüne Oase!) und Größe

• maximaler Erhalt des Walter-Rossow-Gartens für die Bewohner_innen der Blücherstr. 26/26a sowie als grüne Lunge für den Kiez

• Eine baum- und klimaschützende, kiezangemessene Bebauung (GFZ bis gesamt max. 1,5 und GRZ max. 0,3 (laut geltendem Baunutzungsplan))

• Beteiligung der Bürger_innen und am Planungs- und Gestaltungsprozess

• Instandsetzungs-/Sanierungsmaßnahmen für den Ernst-May-Bau und Ensembleschutz

Unterschriftenlisten verschicken wir gerne. Bitte anfordern unter:
kiezerhaltung@gmail.com
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.