Das Ferienprogramm für die Kleinen

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr. Auch darum geht es beim Sommerferienprogramm im Deutschen Technikmuseum. (Foto: U. Steinert)
 
Auch Modellbau gehört zum Ferienprogramm in der Gelben Villa. (Foto: Gelbe Villa)

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 15. Juli haben in Berlin die Sommerferien begonnen. Mehr als sechs Wochen ohne Schule, das kann auch langweilig werden. Aber es gibt in Friedrichshain-Kreuzberg eine ganze Menge Angebote, um diese Zeit zu überbrücken. Hier eine Auswahl.

Theater und Technik:

Zu „bunten Sommerferien“ lädt das Kreativ- und Bildungszentrum „Die Gelbe Villa“, Wilhelmshöhe 10, an allen Wochentagen zwischen 15. und 31. Juli. Es gibt Theater, Tanz oder Akrobatik-Angebote sowie Wochenworkshop. Bei denen geht es zum Beispiel um die Frage, warum der Himmel blau ist oder wie ein Springbrunnen funktioniert. Das gesamte Programm findet sich auf der Website: www.die-gelbe-villa.de. Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen bitte nach Möglichkeit per E-Mail: foyer@die-gelbe-villa.de oder 76 76 50 21.

Junge Artisten:

Akrobatik, Trapez, Kugellaufen und viele weitere Kunststücke können Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren bei zwei Workshops im Circus Schatzinsel, May-Ayim-Ufer 4, lernen. Der erste Kurs findet zwischen 20. und 24. Juli, ein weiterer vom 24. bis 28. August statt. Trainiert wird jeweils von 10 bis 15 Uhr. Der Preis für eine Woche beträgt 110, ermäßigt 60 Euro. Inbegriffen ist ein warmes Mittagessen. Anmeldung und zusätzliche Informationen gibt es unter 22 50 24 61, E-Mail: schatzinsel@vuesch.org.

Talente-Diplom:

Im Mädchenzentrum Alia, Wrangelstraße 84a, startet die schulfreie Zeit am 18. Juli mit einem Sommerferienfest. Beginn ist um 11, Ende um 19 Uhr. In den kommenden Wochen gibt es unter anderem eine Kreativwerkstatt oder in der Woche ab 28. Juli die Teilnahme am Talente-Diplom. Dabei müssen zum Beispiel Stempel aus Fahrradschläuchen hergestellt oder T-Shirts bedruckt werden. Das gesamte Programm steht auf der Homepage: www.alia-maedchenzentrum.de.

Spielerisch Hebräisch:

Hebräische Schriftzeichen in der Ausstellung aufspüren und danach den eigenen Namen in dieser Sprache schreiben. Darum geht es unter anderem bei drei zweitägigen Workshops im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14. Der erste findet am 16. und 17. Juli, die weiteren am 23. und 24., beziehungsweise 30. und 31. Juli, jeweils von 10 bis 17 Uhr statt. Auch die Frage, warum es so viele verschiedene Sprachen gibt und das Entwickeln einer Geheimschrift ist dort Thema. Mitmachen können Kinder zwischen acht und elf Jahren. Teilnehmer bezahlen 30 Euro, inklusive Materialien und Mittagessen. Anmeldung unter 25 99 34 37, E-Mail: kinder@jmberlin.de. Informationen nicht nur zu diesem Ferienangebot finden sich unter: www.jmberlin.de.

Skaten lernen:

Vom 20. Juli bis 28. August bietet die Skatehalle auf dem RAW-Gelände, Revaler Straße 99, mehrere jeweils eine Woche dauernde Sommerferienkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Das Mindestalter für eine Teilnahme liegt bei sechs Jahren. Der Preis für die meisten Veranstaltungen beträgt 99 Euro. Dazu gibt es zwei sogenannte Sommer-Specials, die 199 Euro kosten. Anmeldung über www.skatehalle-berlin.de. Dort gibt es auch weitere Hinweise.

Seifenkisten und mehr:

Auch das Deutsche Technikmuseum, Trebbiner Straße 9, bietet ein großes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche. Vom 23. Juli bis 27. August findet jeden Donnerstag ab 10.30 Uhr einen Seifenkisten-Workshop für Kinder ab acht Jahren statt. Bereits für Teilnehmer ab vier Jahren gibt es ab 22. Juli jeden Mittwoch, ebenfalls ab 10.30 Uhr, eine Bastelstraße. Dort werden frei erfundene Verkehrsschilder aus Papier hergestellt. Und passend zur Reisezeit geht es bei einem Workshop am 29. Juli um den Koffer und seine Bestandteile. Beginn ist 10 Uhr. Anmeldung erfolgen bis 28. Juli unter 90 25 44 44 oder E-Mail: binte@sdtb.de. Weitere Infos auf: www.sdtb.de.

Der Spielwagen kommt:

Während der Ferien beginnen die Mitmachangebote des Spielwagens auf den verschiedenen Plätzen bereits um 10 Uhr und enden um 18.30 Uhr. Jeden Montag ist die mobile Spieleinrichtung im Görlitzer Park, am Freitag ist sie auf dem Hohenstaufenplatz. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.