NS-Filme "unter Vorbehalt"

Nächster Termin: 13.10.2016 bis 08.12.2016

Wo? Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin DE
Berlin: Topographie des Terrors | Kreuzberg. In der Stiftung Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8, gibt es vom 13. Oktober bis 8. Dezember eine Veranstaltungsreihe, die sich mit Filmen aus der NS-Zeit beschäftigt, die bis heute nur "unter Vorbehalt" gezeigt werden dürfen. Neben den Produktionen und ihrem Propagandacharakter geht es bei den Vorführungen auch um die Frage, wie mit diesen Streifen weiter verfahren werden soll. Freigeben, verbieten oder entsorgen? Am 13., 20. und 27. Oktober sowie am 10. und 24. November werden jeweils um 19 Uhr Filme wie "Die Rothschilds", "Ohm Krüger" oder "Ich klage an" gezeigt. Davor findet eine Einführung statt. Zum Abschluss am 8. Dezember gibt es die Dokumentation "Verbotene Filme" von Felix Moeller mit anschließendem Podiumsgespräch. Das gesamte Programm und die jeweiligen Aufführungstage ist unter: www.topographie.de nachzulesen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.