10 000 Euro Belohnung

Kreuzberg. Für Hinweise zur Aufklärung des Mordes an dem 28-Jährigen Alejandro G. am 7. November auf dem Oranienplatz hat die Staatsanwaltschaft jetzt eine Belohnung von bis zu 10 000 Euro ausgesetzt. Wie berichtet war das Opfer gegen 0.45 Uhr unvermittelt von einem Unbekannten niedergestochen und tödlich verletzt worden. Die Polizei sucht vor allem einen wichtigen Zeugen. Der etwa 40 bis 50 Jahre alte Mann war vor der Tat mit Alejandro G. und seinen Begleitern in einen belanglosen Streit geraten. Danach soll dann der Täter mit ihm gesprochen haben, ehe er zustach. Der Zeuge wird mit 1,55 bis 1,60 Meter als auffällig klein beschrieben. Er hatte kurzes dunkles und dünnes Haar mit Geheimratsecken und ein südländisches Aussehen. Der Mann oder Menschen, die ihn kennen sowie weitere Beobachter des Verbrechens werden gebeten sich bei der 7. Mordkommission, Keithstraße 30 in Tiergarten,  46 64 91 17 77 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.