50 Polizisten gegen 25 Schläger

Kreuzberg. Bei einer Massenschlägerei sind am Abend des 24. September etwa 25 Mitglieder einer Familie in einem Wohnhaus in der Graefestraße aufeinander losgegangen. Nach Polizeiangaben sollen dabei Messer, Gürtel und Schlagwaffen zum Einsatz gekommen sein. Etwa 50 Beamte des Abschnitts 52 sowie einer Hundertschaft mussten teilweise Reizgas und den Mehrzweckstock einsetzen, um die Kontrahenten zu trennen. Vier Beteiligte mussten mit Schnittverletzungen und Prellungen im Krankenhaus behandelt werden. Außerdem erlitten einige Schläger Augenreizungen, die vor Ort versorgt wurden. Die Polizei nahm zwei Personen vorläufig fest und leitete Strafverfahren unter anderem wegen schweren Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung ein. Auslöser für die Auseinandersetzung waren möglicherweise zwei Jungen, die einen 14-Jährigen beleidigt haben sollen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.