Aggressiver "Polizist"

Kreuzberg. Ein Mann ist am 19. März gegen 11.30 Uhr auf dem U-Bahnhof Schönleinstraße von einem Unbekannten mit einer Gaspistole beschossen und ins Gleisbett gestoßen worden. Nach Angaben des Opfers soll sich der Angreifer als Polizist ausgegeben und eine Jacke mit der Aufschrift "Polizei" getragen haben. Er flüchtete nach der Tat. Die Kripo der Direktion 5 hat Ermittlungen zu diesem wohl falschen "Kollegen" aufgenommen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.