Antisemitischer Angriff

Kreuzberg. Auf dem U-Bahnhof Hallesches Tor ist am Morgen des 25. Oktober ein 25-jähriger Mann durch einen Faustschlag verletzt worden. Er war nach Polizeiangaben gegen 6.30 Uhr beim Aussteigen aus der Bahn von einem Unbekannten gefragt worden, ob er Jude sei. Das habe der 25-Jährige bejaht, obwohl es nicht stimmte. Darauf bekam er den Schlag ins Gesicht. Der Täter flüchtete mit dem abfahrenden Zug in Richtung Ruhleben. Die weiteren Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.