Festnahmen nach Raub

Kreuzberg. Ein 25-jähriger Mann wurde am Abend des 30. Mai in der Oranienstraße zunächst von drei Tätern zu Boden geworfen und die Herausgabe seines Handys verlangt. Danach kam ein weiterer Räuber hinzu, bedrohte den Mann mit einem Messer und forderte seine Geldbörse. Mit ihrer Beute flüchtete das Quartett in Richtung Ritterstraße. Alarmierte Polizisten konnten kurz darauf zwei Verdächtige im Alter von 14 und 16 Jahren festnehmen. Beim Älteren der beiden fand sich der geraubte Geldbeutel. Die Jugendlichen wurden nach einem Aufenthalt in der Gefangenensammelstelle ihren Erziehungsberechtigten übergeben.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.