Nach Messerstich ins Krankenhaus

Kreuzberg. Am 9. August kam es zu einem Streit zwischen mehreren Personen in einem Park zwischen Ratiborstraße und Landwehrkanal. Dabei erlitt ein 21-Jähriger eine Stichverletzung und kam in ein Krankenhaus. Mehrere Besucher hatten sich gegen 19 Uhr über die laute Musik einer vierköpfigen Gruppe beschwert. Zunächst schienen die Spannungen ausgeräumt. Wie Zeugen aussagten, sei es zwei Stunden später zu einer Konfrontation zwischen beiden Gruppen gekommen. Die Angreifer verschwanden in Richtung Ratiborstraße. Dort stiegen sie in ein Fahrzeug und flohen in unbekannte Richtung. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.