Pfefferspray in der U-Bahn

Kreuzberg. Leicht verletzt wurden am 18. Mai gegen 22.40 Uhr mehrere Fahrgäste in der U-Bahnlinie 6, nachdem sie vermutlich mit Pfefferspray angegriffen worden waren. Vor dem Reizgasangriff hatte es in dem Zug einen Streit zwischen einem Paar gegeben, in den sich ein anderer Fahrgast einmischte. Als das Paar am Bahnhof Mehringdamm ausstieg, habe sich der Mann umgedreht und das Reizgast in den Waggon gesprüht. Drei Personen klagten danach über Augen- und Atembeschwerden, unter ihnen auch der Mann, der in den Streit eingegriffen hatte. Der Täter und seine Begleiterin entkamen. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.