Polizei sucht Sextäter: Bilder und Video sollen helfen

Die Berliner Polizei sucht diesen Mann. (Foto: Polizei Berlin)
Berlin: U-Bahnhof Yorckstraße |

Schöneberg. Mit einem Video und Standbildern einer Überwachungskamera der BVG sucht das Landeskriminalamt einen Mann, der bereits am 1. Januar eine junge Frau in Schöneberg sexuell angegangen haben soll.

Die damals 20-Jährige war gegen 6.35 Uhr auf dem Bahnhof Yorckstraße von der S-Bahn kommend Richtung U7 unterwegs, als sie von einem

Mann belästigt wurde. Kurz darauf habe dieser sie im Eingangsbereich des Fußgängertunnels in eine Nische gedrängt, festgehalten und versucht, sexuelle Handlungen zu vollziehen. Die Frau wehrte sich heftig und rief nach Hilfe. Der Täter ließ von ihr ab und floh.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Mitte zwanzig, 1,70 - 1,75 Meter groß, schlanke Gestalt, kurze, schwarze Haare, südeuropäische oder türkisch-arabische Herkunft. Zum Tatzeitpunkt trug er ein dunkles Basecap mit weißem Aufdruck, eine Collegejacke mit weißen Ärmeln und einen blauen Rucksack.

Die Bilder und das Video können auf der Seite der Berliner Polizei unter http://asurl.de/131v angeschaut werden. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 (Tiergarten) unter  46 64 91 34 02 oder Ika134@polizei.berlin.de sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.