Schlägerei bei Fußballspiel

Kreuzberg. Während eines Fußballspiels auf einem Bolzplatz in der Urbanstraße ist es am 26. Oktober zu einer Schlägerei gekommen, an der bis zu 30 Personen beteiligt waren. Nach Polizeiangaben hatten dort gegen 16.15 Uhr Besucher eines Jugendtreffs und Jugendliche eines benachbarten Asylbewerberheims gegeneinander gekickt. Ein unbekannter Jugendlicher, der nicht mitspielte, habe die Fußballer plötzlich rassistisch beschimpft und sei dann geflohen. Nach seinen Äußerungen entwickelte sich ein Streitgespräch, in dessen Folge es zu der gewalttätigen Auseinandersetzung kam. Sie wurde von alarmierten Polizisten beendet. Einige Teilnehmer wurden leicht verletzt. Ermittelt wird jetzt wegen schwerem Landfriedensbruch. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.