Taschendiebe geschnappt

Kreuzberg. Kurz nach einem Taschendiebstahl im U-Bahnhof Kottbusser Tor konnte die Polizei am frühen Morgen des 28. Juni drei Tatverdächtige festnehmen. Zwei junge Frauen hatten sich gegen 4.15 Uhr im Bahnhof umarmt, als eine dritte Frau dazu kam und ebenfalls Körperkontakt suchte. In der Nähe der Unbekannten sollen sich zwei Männer aufgehalten haben. Als die beiden Frauen kurz darauf ihre Fahrscheine aus der Tasche holen wollten, bemerkten sie, dass ihre Portemonnaies fehlten und sie verfolgten das Trio. Gleichzeitig hatte ein BVG-Mitarbeiter beobachtet, wie ihnen während der Umarmung in die Taschen gegriffen worden war und die Polizei alarmiert. Die Beamten stellten die drei mutmaßlichen Taschendiebe und übergaben sie einem Fachkommissariat des LKA. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.