Transsexueller geschlagen

Kreuzberg. Ein transgeschlechtlicher Mensch ist nach eigenen Angaben in der Nacht zum 15. April am Halleschen Ufer von vier bis fünf Männern attackiert worden. Sie hätten das Opfer gegen 2 Uhr zunächst nach seinem Geschlecht gefragt, anschließend „Allah Akbar“ gerufen und ihm dann dreimal gegen die Brust geschlagen. Außerdem sollen die Angreifer mit Bierflaschen gedroht haben. Erst als ein Zeuge hinzukam und „Stopp“ brüllte hätte sich die Gruppe entfernt. Der Staatsschutz ermittelt. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.