Waffe war aus Plastik

Kreuzberg. Der Filialleiter eines Supermarktes in der Skalitzer Straße hat sich am 25. Februar von einem Räuber nicht abschrecken lassen. Er entdeckte den Mann gegen 19.50 Uhr, als der sich in der Backstube verstecken wollte. Daraufhin habe der Unbekannte eine Waffe gezogen und ihn aufgefordert, ihm in das Lager zu folgen. Der Supermarktchef erkannte allerdings, dass er von einem Plastikimitat bedroht wurde. Deshalb packte er den Täter am Kragen und versuchte ihn, in einen nahe gelegenen Imbiss zu ziehen. Dem Räuber gelang dabei die Flucht in Richtung Kottbusser Tor. Er hatte aber keine Beute gemacht. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.