Wer kennt diese Schläger?: Suchaufruf der Polizei

Die zwei Tatverdächtigen.

Kreuzberg. Mit Hilfe von veröffentlichten Bildern bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach zwei Tatverdächtigen.

Ihnen sowie einem weiteren Komplizierten wird ein schwerer Angriff vorgeworfen, der sich am auf frühen Morgen des 4. März ereignet hat.

Nach Polizeiangaben war es zunächst gegen 4 Uhr auf dem U-Bahnhof Mehringdamm zu einer Auseinandersetzung zwischen einem der Täter und einem 33-Jährigen gekommen, der mit einer Begleiterin unterwegs war. In deren Verlauf erhielt das Opfer einen Schlag ins Gesicht. Anschließend kamen zwei weitere Personen hinzu, schlugen den Mann ebenfalls, woraufhin der stürzte, und traten danach gegen seinen Kopf.

Fahrgäste bemerkten die Attacke und zogen den Verletzten und die Frau in eine eingefahrene U-Bahn. Auch die drei Schläger stiegen zunächst in einen anderen Wagen dieses Zugs. Am Bahnhof Südstern kamen sie in den Waggon ihres Opfers und versuchten, den Mann herauszuziehen. Außerdem wollte das Trio der Frau die Handtasche entreißen. Bevor die Täter flüchteten, warf einer noch eine Bierflasche.

Der 33-Jährige musste danach mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Gesuchten sollen zwischen 17 und 20 Jahre alt gewesen und "südosteuropäisch" ausgesehen haben. Die Polizei bittet Personen, die die Abgebildeten kennen oder Angaben zu ihren Aufenthaltsort machen können, sich zu melden. Gleiches gilt für weitere Zeugen der Vorfälle am 4. März.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 5 in der Jüterboger Straße 4 entgegen,  46 64 57 31 00 oder 46 64 57 11 00 (außerhalb der Bürodienstzeit). Außerdem auch jede andere Polizeidienststelle. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.