"Carmina Burana" fesselt mit grandioser Musik und faszinierender Lasershow

Licht- und Laserprofi Jürgen Matkowitz kreiert speziell für diesen Konzertabend zu den akustischen Eindrücken die visuellen Reize. (Foto: Veranstalter)
Berlin: Tempodrom |

Kreuzberg. Ein Konzerthighlight erwartet Klassikliebhaber am 18. April im Tempodrom: Die berühmtesten und erfolgreichsten Chorwerke des 19. und 20. Jahrhunderts, gefolgt vom beliebtesten Werk ernster Musik - der Orff’schen Kantate "Carmina Burana" - präsentieren sich an diesem Abend.

Passend zu den meisterhaften Melodien, die in perfektem Zusammenspiel von Orchester, Chor und Solisten interpretiert werden, kreiert Multimedia-Künstler Jürgen Matkowitz eine glänzende Licht- und Lasershow und verleiht der konzertanten Inszenierung damit eine zusätzliche Dimension.

Spektralfarbiger Glanz illuminiert den Konzertsaal mit seiner außergewöhnlichen Architektur und unterstreicht den stimmungsvollen Reigen der Musiker. Herr über die tanzenden Laserstrahlen ist Jürgen Matkowitz. Der Licht- und Laserprofi kreiert speziell für diesen Konzertabend zu den akustischen Eindrücken die visuellen Reize. In aufwendiger Handarbeit inszeniert er seine empfindliche Lasertechnik taktgenau auf die Opernmelodien.

Möchten Sie Karten für den 18. April um 20 Uhr gewinnen? Dann klicken Sie hier und tragen Sie als Lösungswort "Carmina" ein. Unter allen Teilnehmern werden dreimal zwei Eintrittskarten verlost. Teilnahmeschluss ist der 7. April 2015.
Zu erleben ist "Carmina Burana" am Sonnabend, 18. April, um 20 Uhr im Tempodrom, Möckernstraße 10. Informationen und Karten: www.opern-festspiele.de.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.