„Der Block“ auf der Bühne

Berlin: Vierte Welt | Kreuzberg. In der „Vierten Welt“ im Zentrum Kreuzberg, Adalbertstraße 96, hat am 20. November die Performance „Der Block“ Premiere. In dem Werk des Regisseurs Dirk Cieslik geht es um in den 1970er Jahren entstandene Hochhaussiedlungen, wie die am Kottbusser Tor oder auch anderswo auf der Welt, beispielsweise in Teheran. Weitere Vorstellungen sind am 21. und 22. sowie vom 26. bis 28. November. Beginn ist immer um 20 Uhr. Die Karten kosten zwischen drei und elf Euro gibt es unter  0157/88 44 09 41 oder per E-Mail: karten@viertewelt.de. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.