Die unvergleichlichen Elbnächte

 

Jedes Jahr gehören die Filmnächte direkt am Elbufer zu den Highlights der Freiluftveranstaltung in der schönen Stadt Dresden. Auch im Jahr 2016 wurden dabei wieder Tausende von Besucher aufgenommen, die im Zeitraum von 2 Monaten (ab Ende Juni), Kinoklassiker, Blockbuster oder auch Konzerte genießen wollen.

Das Besondere an diesem Event ist die einzigartige Atmosphäre, die hier erwartet werden kann. Diese entsteht durch die unvergleichliche Kulisse am Elbufer, wobei auf der anderen Seite des Flusses, die schön beleuchtete Altstadt Dresdens bewundert werden kann. Mit einer jährlichen Besucherzahl von über 200.000 Menschen, gehören die Elbnächte zu den größten Freiluftveranstaltungen dieser Art in Deutschland.

Die erneuerte Besucherbefragung für eine möglichst hohe Qualität

Alle Personen, die die Elbnächte besuchen, erwarten von dieser Veranstaltung eine entsprechend hohe Qualität, die im Bereich der Dienstleistungen geboten werden soll. Für die Qualitätssicherung bei dem Event ist es dementsprechend wichtig, die Kundenzufriedenheit möglichst genau ermitteln zu können. Für diesen Zweck wurden sowohl klassische Erhebungsmethoden als auch eine schriftliche Befragung genutzt, um sich ein Bild der Zufriedenheit der Besucher zu machen.

Bei diesen zwei Methoden ist die Erfassung und Auswertung der Daten aber mehr als zeitintensiv, da keine digitale Hilfe genutzt werden kann. In der heutigen Zeit verwenden viele Besucher zudem lieber das Internet, um Ihre Meinung über Events wie der Elbnacht mit anderen zu teilen. Eine Veröffentlichung seiner persönlichen Meinung über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Snapchat, ist dabei natürlich sehr viel schneller möglich als die zeitaufwendige Befragungsmethode der Veranstalter. Dies führt wiederum dazu, dass negative Meinungen oder wenig konstruktive Kritik schnell die Runde machen, ohne dass die Betreiber die Möglichkeit bekommen, Wiedergutmachung zu leisten. Die Folge kann ein deutlicher Imageverlust sein, der nur schwer wieder ausgeglichen werden kann. Entsprechend wichtig ist es, dass die Veranstalter neue Wege gehen, um die Qualitätssicherung auch in den modernen Zeiten ohne Probleme zu gewährleisten.

Die Verwendung von einem einheitlichen Monitoring

Bei dem Monitoring handelt es sich um eine standardisierte Lösung mit Feedbackstr von Spectos, um die Kundenzufriedenheit in Echtzeit bestimmen zu können. Dementsprechend werden mögliche Defizite in der Dienstleistung sofort erkannt und können somit so schnell wie möglich verbessert werden. Diese schnellen und vor allem detaillierten Einblicke in die Besucherzufriedenheit sichert entsprechend ein hohes Leistungsniveau auf den Events. Durch das Monitoring können dabei einzelne Funktionsbereiche, oder auch die komplette Dienstleistung der Veranstaltung verbessert werden. Zudem kann ein umfangreicher Überblick über die geleistete Performance erhalten werden.

Der Einsatz der fokussierten Besucheransprache bei den Elbnächten

Schon im Jahr 2013 wurde die Echtzeitbefragung der Besucher der Filmnächte am Elbufer eingeführt und seit dieser Zeit immer weiter ausgebaut. Diese Befragungsart stößt bei den Gästen auf hohe Beliebtheit, da direkt vor Ort seine Meinung zu dem Event geäußert werden kann. Das Besondere hierbei ist, dass eine Multichannel-Lösung angeboten wird, um die Daten der Besucher zu erfassen. Hierbei ist es egal, welches Medium, wie: Smartphone, Tablet, PC, QR-Code, Link, Webseite oder Interview die Besucher nutzen, alle gemachten Daten werden schnell und zentral erfasst.
Die ganzen gesammelten Daten werden dabei in Echtzeit von einem entsprechenden System ausgewertet und gleich weiter zu den Verantwortlichen geschickt. Dementsprechend kann sofort auf die Meinung der Besucher reagiert werden, um kleine oder große Anpassungen vorzunehmen. Im Jahr 2016 wurde dabei besonderer Fokus auf die Meinung der Gäste in Bezug auf Verbesserungsvorschläge für die Elbnächte gelegt.

Welche Kriterien gibt es bei der Befragung der Besucher bei den Filmnächten 2016

Um eine umfangreiche Befragung zu ermöglichen, wurden folgende Kriterien für diesen Vorgang festgelegt:

- Bedeutung von Konzerten
- Bedeutung von Public Viewing
- Filmwünsche für das nächste Jahr
- Interesse an Gutscheinkarten
- Besucherhäufigkeit des Events
- Gegenüberstellung von Vorverkauf und Abendkasse
- Bekanntheit vom Webshop der Filmnächte
- Dauer der Filmnächte
- Die Bekanntheit von Sponsoren

Die verfügbaren Kommunikationskanäle wurden hierfür aktiv und auch passiv durch Flyer, Tickets, QR-Codes, Mitarbeiter auf dem Gelände, Werbespots, Shortlinks und soziale Medien flankiert. Darüber hinaus kamen an verschiedenen Tagen Interviewer zum Einsatz, die Besucher vor dem Beginn der Events, per Tablet befragten.

Die Wichtigkeit der Besucherzufriedenheit bei den Filmnächten

Im Eventbereich ist die Zufriedenheit der Besucher natürlich sehr entscheidend für den Erfolg der Veranstaltung. Jeder Besucher legt dabei einen unterschiedlich großen Wert auf Aspekte wie Filme, Sitzplätze, Sauberkeit oder Gastronomie. Die Befragungen haben dabei ergeben, dass für die meisten Besucher (71 Prozent) vor allem die gezeigten Filme sehr wichtig sind. Anschließend stark gewichtet sind die Atmosphäre mit 60 Prozent und das gemeinsame Erlebnis mit 47 Prozent.

Da ein so großes Interesse nach den richtigen Filmen besteht, wurden die Besucher entsprechend nach Ihren Wünschen für das nächste Jahr befragt. Hierbei gingen knapp 300 Filmvorschläge ein, die nun von dem Projektmanagement geprüft und dann entsprechend umgesetzt werden sollen. Zu der Auswahl gehören moderne Filme wie Harry Potter, genauso wie Klassiker von Charlie Chaplin. Die Möglichkeit die gezeigten Filme vorher zu planen, veranlasst einen großen Teil der Besucher im Vorverkauf bereits Karten für die Elbnächte 2017 zu erwerben. Zudem konnte aber auch durch die Befragung ermittelt werden, dass über 74 Prozent der Gäste sich dafür ausgesprochen haben, dass Public Viewing wieder angeboten werden soll, da dies in den letzten Jahren nicht zur Verfügung stand.

Die hohe Weiterempfehlungsquote der Filmnächte

Die große Bereitschaft der ganzen Besucher, die Elbnacht auch an Freunde und Bekannte weiterzuempfehlen, zeigt deutlich, dass die Veranstalter auf dem richtigen Weg sind. In der Marktforschung wird die Weiterempfehlungsbereitschaft von Kunden dabei in der sogenannten „Net Promoter Score“ ermittelt. Die Werte können dabei von -100% bei keiner Weiterempfehlung, bis zu +100% für die größtmögliche Weiterempfehlung reichen. Die Filmnächte am Elbufer erreichen dabei aktuell einen sehr guten Wert von 77%.

Die Vorteile der Befragungsart, die bei den Elbnächten genutzt wird

Durch die schnelle Ermittlung der Kundenwünsche müssen die ganzen Mitarbeiter stark in den Entwicklungsprozess eingebunden werden. Hierzu gehört unter anderem eine Besprechung der ganzen gewünschten Veränderungen, was das Teamgefühl stärkt und die offene Fehlerkultur des Unternehmens verbessert. Weiterhin sollte benannt werden, dass nur die Präsenz von dem direkten Befragungssystem zu einer geringeren Beteiligung führen würde. Dementsprechend muss das System über alle verfügbaren Kommunikationskanäle beworben werden. Dies führt dann wiederum dazu, dass indirekt auch mehr Werbung für die Elbnächte und somit die ganzen Unternehmen gemacht wird, die hier beteiligt sind. Abschließend sollte noch bei den Vorteilen aufgeführt werden, dass die Befragung mit Feedbackstr von Spectos einen langfristigen Erfolg der Events garantiert. Dies hängt vor allem damit zusammen, das die Planung und die Durchführung vereinfacht werden. Zudem kann eine langfristige Kundenbindung erreicht werden, sodass zukünftige Filmnächte am Elbufer garantiert sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.