Fotos aus der Geschichte der Luftfahrt

In den 30er-Jahren begann Schaller, Motive der Luftfahrt zu fotografieren. (Foto: Hans Schaller, Copyright: Stiftung Deutsches Technikmuseum, Historisches Archiv)
Berlin: Technikmuseum | Kreuzberg. Bis 26. April zeigt das Deutsche Technikmuseum, Trebbiner Straße 9, rund 90 Aufnahmen von Hans Schaller. Der Berliner (1911-1966) gehörte zu den bekanntesten deutschen Luftfahrtfotografen. Seit Mitte der 1930er Jahre hat er die Welt des Fliegens mit der Kamera begleitet. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag 9 bis 17.30, Sonnabend und Sonntag 10 bis 18 Uhr. Eintritt acht, ermäßigt vier Euro.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.