Führungen auf dem Kreuzberg

Kreuzberg. Auch in diesem Jahr können Besucher das Sockelgeschoss des Schinkel-Denkmals auf dem Kreuzberg im Viktoriapark besichtigen.

Der Hochbauservice des Bezirks bietet bis zum Herbst insgesamt sieben Führungen an, die erste am Freitag, 24. April, um 17 Uhr. Weitere Termine sind am 29. Mai, 19. Juni und 3. Juli jeweils um 17.30, 28. August und 18. September um 17 Uhr sowie am 2. Oktober um 16.30 Uhr. Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden. Der Preis beträgt sechs Euro. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sind eine Reservierung und eine Zutrittsberechtigung erforderlich. Interessenten müssen sich anmelden unter 902 98 26 24. Danach müssen sie spätestens innerhalb von zwei Wochen die Zugangskarte für den gewünschten Termin abholen. Die Ausgabe erfolgt nach telefonischer Vereinbarung, im Dienstgebäude Petersburger Straße 86-90, Zimmer 111.

Im Denkmal befindet sich ein etwa 1500 Quadratmeter großer, kathedralenähnlicher Raum. Dort sind auch Kunstwerke des alten Berlin eingelagert. Die Anlage nach Entwürfen des Baumeisters Karl-Friedrich Schinkel wurde 1821 eingeweiht und erinnert an die Befreiungskriege gegen Napoleon in den Jahren 1813 bis 1815. Auch immer Sommer ist es im Sockelgeschoss ziemlich kühl. Bitte deshalb entsprechend anziehen.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.