Textile Art Berlin am 28. und 29. Juni

Berlin: Carl-von-Ossietzky-Schule |

Kreuzberg. Am 28. und 29. Juni findet in der Carl-von-Ossietzky-Schule, Blücherstraße 46/47, die zehnte Textile Art Berlin statt. Auf 4000 Quadratmetern Fläche gibt es mehr als 130 Verkaufsstände, 24 Ausstellungen, 28 Workshops sowie weitere Mitmachaktionen, Vorträge, Filme und Modeschauen zu allen Facetten textiler Arbeit und Kunst.

Von Batik über Seidenmalerei bis zum Spinnen, Sticken, Stricken oder Weben. Stargast ist Prof. Laima Orzekauskiené aus Litauen, die sich mit ihrer Präsentation der Schönheit von Frauen ab dem 50. Lebensjahr widmet.

Geöffnet ist die Textile Art am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und Sonntag, bis 17 Uhr. Die Tageskarte kostet neun, die Dauerkarte 15 Euro. Schüler, Studenten und Hartz IV-Empfänger bezahlen jeweils die Hälfte, begleitende Kinder unter 16 Jahren haben freien Zugang. Die Modeschauen finden am 28. Juni von 19 bis 21 Uhr statt. Hier kostet der Eintritt zehn Euro.

Weitere Informationen unter www.textile-art-berlin.de.

Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.