Vom Kaufhaus zum Tacheles: Fotoschau im Technikmuseum

Nächster Termin: 12.10.2016 bis 04.04.2017

Wo? Deutsches Technikmuseum , Trebbiner Str. 9, 10963 Berlin DE
Der Passagenbau nach seiner Eröffnung im Jahr 1908. (Foto: F. Kullrich)
Berlin: Deutsches Technikmuseum |

Kreuzberg. Das Deutsche Technikmuseum, Trebbiner Straße 9, zeigt vom 12. Oktober bis 4. April 2017 eine Fotoausstellung zur Geschichte der einstigen Friedrichstraßen-Passage in Mitte.

Bekannt geworden ist dieses Grundstück als langjähriger Standort des Kulturtempels "Tacheles". 1908 wurde auf dieser Fläche ein fünfstöckiges Passagen-Kaufhaus mit 10.000 Quadratmeter Nutzfläche eröffnet. Ab 1928 diente der Bau als Showroom für die Produkte der AEG. Wegen Kriegs- und Nachkriegsschäden wurde Anfang der 1980er Jahre ein Großteil des noch vorhandenen Komplexes abgerissen. Die Sprengung eines noch verbliebenen Gebäudes verhinderten Künstler, die es im Februar 1990 besetzten. Das war die Geburtsstunde des Tacheles.

Zu all diesen Epochen sind in der Ausstellung Fotos zu sehen. Teil der Schau ist auch ein 20-minütiger Ausschnitt aus dem Film "Aufgestanden in Ruinen" von 1992, der ebenfalls die wechselvolle Geschichte des Areals erzählt.

Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 9 bis 17.30 Uhr, Sonnabend, Sonntag und Feiertag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt vier Euro. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.