Frauen in der SPD

Berlin: Willy-Brandt-Haus | Kreuzberg. Unter dem Titel "Schwestern zur Sonne zur Gleichheit" wird am Freitag, 6. März, im Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, eine Ausstellung eröffnet, die sich mit der Geschichte der SPD-Frauenpolitik beschäftigt. Vorgestellt werden natürlich auch bedeutende Genossinnen aus der mehr als 150 Jahre alten Geschichte der Sozialdemokratie. Viele wurden verfolgt, landeten im Gefängnis, mussten ins Exil oder bezahlten ihre Überzeugungen mit dem Leben. Die Vernissage beginnt um 16 Uhr. Geöffnet ist bis 12. April jeweils Dienstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Geschlossen ist allerdings am Karfreitag. Der Eintritt ist frei, für den Zugang ist aber ein Ausweis erforderlich.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.