40 Jahre Kunstraum

Kreuzberg.Am 22. November 1973, also vor 40 Jahren, gab es die erste Ausstellung im ehemaligen Diakonissenkrankenhaus Bethanien am Mariannenplatz. Inzwischen gilt die Adresse als wichtigster Kunstort im Bezirk und einer der bekanntesten in Berlin. Neben den langjährigen Nutzern, dem Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, der Druckwerkstatt und der Musikschule sind in den vergangenen Jahren weitere Kulturinstitutionen und Projekte eingezogen. Zum Beispiel der Bundesverband Freier Theater, das mime centrum, das Kostümkollektiv oder 17 Künstler im Rahmen des Berliner Atelierprogramms. Im Gebäude befinden sich auch ein Restaurant mit Biergarten sowie eine Eisdiele. Es wurde 2009 im Rahmen eines Erbpachtvertrags an die GSE (Gesellschaft für StadtEntwicklung) übertragen.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.