Anschlag mit Buttersäure

Kreuzberg. Die Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes hatte am 23. März gegen 6 Uhr einen penetranten Geruch an einem Autohaus in der Prinzessinnenstraße bemerkt. Die Ursache war offensichtlich Buttersäure, die Unbekannte am Eingangsgitter ausgeschüttet hatten. Das ätzende Gemisch reizt Augen und Atemwege. Der Staatsschutz ermittelt.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.