Ausstellung im Rathaus

Kreuzberg. Das Bezirksamt soll prüfen, ob in diesem Jahr die Ausstellung "Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme" im Rathaus Kreuzberg gezeigt werden kann. Die von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur konzipierte Schau beschäftigt sich mit der Geschichte Europas im 20. Jahrhundert. Ausgangspunkt sind mehrere bedeutende Jahrestage, an die 2014 erinnert wird. Vor 100 Jahren begann der erste Weltkrieg, vor 75 Jahren der zweite Weltkrieg. Und am 9. November jährt sich zum 25. Mal der Fall der Mauer. Der Antrag, diese Ausstellung in den Bezirk zu holen, stammt vom CDU-Bezirksverordneten Timur Husein. Er wollte allerdings das Bezirksamt konkret damit beauftragen. Eine Mehrheit im Kulturausschuss veränderte diesen Wunsch in eine Prüfung.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.