Besetzte Schule: Wie gehts weiter?

Kreuzberg.Verschiedene Interessenten für Räume in der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule an der Reichenberger Straße laden am Sonntag, 17. März, zu einer Informationsveranstaltung. Sie findet von 15 bis 18 Uhr im Jugendhaus CHIP, Reichenberger Straße 44/45 statt. Das Schulhaus war im Dezember von Sympathisanten des Flüchtlinscamps am Oranienplatz okkupiert worden. Sie bekamen ein Bleiberecht bis Ende März. Parallel dazu hat der Bezirk ein Interessenbekundungsverfahren zur künftigen Nutzung des Gebäudes ausgeschrieben. Bewerber konnten bis Anfang Februar ihre Unterlagen einreichen. Auch die Besetzer haben sich an dieser Ausschreibung beteiligt. Gleichzeitig war der bisherige Ablauf des Verfahrens von einigen Initiativen im Kiez kritisiert worden.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden